Sonntag, 17. Dezember 2017

Mandy Baggot - Winterzauber in Paris


Wahrlich verzaubert!



Verlag: Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum: 16.10.2017
Seiten: 481
ISBN: 978-3-442-48706-6
Preis: Taschenbuch 10,00 €
Buchreihe oder Einzelband: Einzelband


Inhalt
Ava und ihre beste Freundin landen genau zur richtigen Zeit in Paris: Der erste Schnee fällt, der Eiffelturm erstrahlt in goldenem Licht, und der Duft von Zimt liegt in der Luft. Die beiden Freundinnen sind nicht ohne Grund in der Stadt der Liebe. Ava braucht nach einer hässlichen Trennung Ablenkung. Und was ist da besser als Pariser Weihnachtsmärkte, Spaziergänge an der Seine und warmes Pain au Chocolat? Gerade als Ava glaubt, dass sie gar keine Männer im Leben braucht, begegnet sie dem geheimnisvollen Fotografen Julien. Sein französischer Akzent, seine haselnussbraunen Augen – und um Ava ist es geschehen...


Meine Meinung

Zuerst einmal finde ich dieses Cover wunderschön. Es lädt ein dieses Buch für ein paar Stunden auf der Couch mit einer Decke und einer Tasse Tee zu genießen. Das Cover ist perfekt getroffen und passt sehr gut zu der Geschichte.

"Weil die Augen vor der Realität zu verschließen nichts an der Realität ändert."
(Seite 128)

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen und die Kapitel sind sehr angenehm kurz gehalten.

Eigentlich habe ich gar nichts negatives zu diesem Buch zu sagen, da es mich total überzeugt hat.

Die Hauptprotagonisten sind alle sehr sympathisch und herzlich. Bis jetzt habe ich in jedem Buch mindestens einen Protagonisten gehabt, den ich nicht so ganz verstanden habe beziehungsweise nicht mochte. Aber mit Ava, Julien, Debs und Didier bin ich sofort warm geworden und habe sie ins Herz geschlossen.

"Ich denke, es liegt eher daran, dass ich, seit ich dich zum ersten Mal gesehen habe, nicht aufhören kann, an dich zu denken."
(Seite 271)

Dazu hat dieses Buch auch alle möglichen Gefühle in mir hervorgerufen – ich war traurig, zu Tränen gerührt und ja, die ein oder andere Träne ist auch gelaufen. Ich habe mich mit den Protagonisten mit gefreut, ich fühlte mich harmonisch und da das nicht genug ist, habe ich auch absolutes Fernweh bekommen. Die Autorin hat es geschafft mich in meinen Gedanken nach Paris zu verführen. Ich hatte das Gefühl ich bin mitten drin und erlebe alles hautnah mit.

"Am Anfang habe ich dich fotografiert, weil du die schönste Frau bist, die mir je in meinem Leben begegnet ist ... und dann, je mehr Zeit wir miteinander verbracht haben, habe ich gemerkt, dass du im Inneren noch viel schöner bist."
(Seite 306)

Ava und Julien habe ich ganz besonders ins Herz geschlossen. Beide haben eine gewisse Vergangenheit und ihre Päckchen zu tragen. Sie sind sich einig, dass sie keine Beziehung führen möchten, lassen sich aber trotzdem gegenseitig in dieser wunderschönen Stadt verzaubern und lassen das Glück zu.

Fazit
Ein absolut gelungenes Buch dieser für mich unbekannten Autorin. Ich werde auf jeden Fall auch ihr anderes Winterzauber-Buch lesen. Es ist definitiv lesenswert.
Also wenn ihr euch verzaubern lassen wollt, dann lest dieses Buch.
Das war meine erste Winter-/Weihnachtsgeschichte, aber ich würde es auch definitiv zu einer anderen Jahreszeit lesen.

Aufgrund meiner Bewertung gebe ich dem Buch:

5 von 5 Sterne

Kommentare:

  1. Hi Michelle,

    Winterzauber in Paris liegt auf meinem SuB. Das Cover finde ich auch wundervoll.
    Deine Rezi ist wirklich toll geschrieben und ich denke, ich muss mich wirklich bald daran machen das Buch zu lesen.

    Ganz liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mimi,

      das freut mich sehr, dass dir die Rezension gefällt. Ich habe aber auch viele andere Meinungen gehört - teilweise auch von Lesern, die das Buch abgebrochen haben. Ich fand es total schön und bin gespannt wie du es findest.

      Liebe Grüße,
      Michelle

      Löschen